Grooveclub

Programm 2021

Groove Club 2021
(Beschreibungen weiter unten)
Freitag, 16.07.2021 – T.M.C.L
Freitag, 30.07.2021 – Manu Hartmann Band
Freitag, 27.08.2021 – Flo Bauer Blues Project
Freitag, 10.09.2021 – Félix Rabin Band
Freitag, 24.09.2021 – Philipp Bluedög Gerber Gang
Freitag, 15.10.2021 – Dani Bischoff Band

Freitag, 29.10.2021 – Ellis Mano Band


Freitag, 16.07.2021
Türöffnung und Barbetrieb ab 20 Uhr, Konzertbeginn ab 21 Uhr
Apero Riche (GV nur für Mitglieder)

T.M.C.L 

Rock with Power and Emotions !

Zum Start unserer Saison begrüssen wir T.M.C.L im Groove Club. Die Band aus Winterthur steht für melodiösen Rock mit Power. Frontman Thierry M.C. Lutherbacher hat vor wenigen Jahren eine Soloplatte aufnehmen wollen und dazu befreundete Musiker ins Studio eingeladen. Aus diesem Projekt wurde eine eingeschworene Band die auch live zu überzeugen weiss. T.M.C.L ist aktuell im Studio um bereits ihr drittes Album nach „Ride the dust“ und „The crowing of the cock is the harbinger of dawn“ einzuspielen ! Je komplizierter die CD-Namen wurden umso eingängiger die Songs…. 🙂 Ihren Sound zu schubladisieren ist äusserst schwierig. Einflüsse von Boston, Pink Floyd oder Europe lässt sich gut heraushören. Neben wummernden Gitarren (Thierry und Gregory) sind die Jungs auch in der Lage schnulzige Rockbaladen zu performen.
Besonderst stark und zu betonen: Die Band schreibt alle ihre Songs selber !


Freitag, 30.07.2021
Türöffnung und Barbetrieb ab 19 Uhr, Konzertbeginn ab 21 Uhr
Essensstand: Jonny Bifana Portugiesische Bifanas, American  Hot Dog, Burger/Pommes

Manu Hartmann Band 

Blues with Soul mit der Swiss Blues Challenge Gewinnerin 2018 !

Manu Hartmann ist nicht erst seit ihrem Gewinn an der Swiss Blues Challenge im Jahre 2018 keine Unbekannte mehr. Mit ihrer ausdrucksstarken Stimme und charismatischen Bühnenpräsenz hinterlässt sie auf jeder Bühne einen bleibenden Eindruck. Manu Hartmann ist bekannt dafür, dass sie konsequent ihren Vorstellungen von zeitgenössischem Blues umsetzt und keine Berührungsängste mit anderen Stilen kennt. So lässt sie Soul-, Pop- und Funkelemente in den Blues einfliessen und verpasst ihm auch mal einen psychedelischen Anstrich wenn ihr gerade danach ist.
Im 2019 erreichte sie mit ihrer Band, als erste Schweizer Grossformation, das Halbfinale der internationalen Blues Challenge in Memphis, USA. Die amerikanischen Fans kommentieren Manu Hartmann’s „Modern Blues“ begeistert mit: „that’s New, that’s Fresh…!“
2020 brachte Manu ihr 6 Album „Bad Girl“ heraus. Aufgrund der Covid-Krise konnte sie die neuen Songs nur selten live performen. Im Goove Club wird sie Vollgas geben ! Das Wetter wird heiss (?) – wir sind „heiss“ und gespannt ! Kommt vorbei – lasst euch diesen Blues/Soul Leckerbissen nicht entgehen !


Freitag, 27.08.2021
Türöffnung und Barbetrieb ab 19 Uhr, Konzertbeginn ab 21 Uhr
Essensstand: Nang Holzschuster – Thai Curry

Flo Bauer Blues Project 

Un soir de Blues !

Florian Bauer ist ein junger erfolgreicher Musiker aus Frankreich. Sein Blues hat eine moderne Note und nicht umsonst durfte er Philipp Fankhauser auf seiner Tour als Special Guest begleiten. Bei The Voice in Frankreich hat er es bereits ins Viertelfinale geschafft und nebenbei bemerkenswerte Preise abgeräumt !

Der Junge Flo Bauer ist trotz seines jugendlichen Alters ein erfahrener Musiker. Seine Biographie liest sich wie eine Erfolgsstory. Er gewann 2016 den Preis als Newcomer am BLUES SUR SEINE in Paris. Im 2017 bringt er sein erstes Album heraus. Begleitet von seinen erfahrenen Freunden Pierrot und Ben und vielen Gästen. Im Anschluss war sein Terminkalender für 2 Jahre ausgebucht mit Konzerten vornehmlich in Frankreich. Einige male auch in der Schweiz und in Deutschland. Er war an diversen Festivals vorne als Finalist dabei so beim Cahors, dem RDV Erdre und bei France Blues. 2018 war er Preisträger bei der Promo Blues Night am Blues Festival in Basel.


Freitag, 10.09.2021
Türöffnung und Barbetrieb ab 19 Uhr, Konzertbeginn ab 21 Uhr
Essensstand: Grill – Freunde von Patrik

Felix Rabin Band 

Blues-Rock à la Suisse Romande !

Wer ist dieser Félix Rabin, der seine Gitarre mühelos zwischen schwelgerisch und messerscharf zu dirigieren versteht? Geboren wurde Félix in Frankreich, lebt aber schon seit gut zehn Jahren in der Schweiz. 2015 trat er erstmals unter dem Namen Félix Rabin auf und schnell wurde er über die Landesgrenzen hinaus gebucht. Ein persönlicher Meilenstein war für Félix die Gelegenheit, einen Abend im legendären 100 Club in der Londoner Oxford Street zu eröffnen. Einerseits, weil ihm die englische Musik und London sowieso nahe sind, andererseits, weil sich daraus einiges ergab. So war er als Opener mit Wishbone Ash unterwegs und konnte danach erstmals als Headliner eine Tour mit 50 Gigs spielen.

Das Jahr 2020 sollte für Félix zum Erfolg werden. Eine Tour mit der Blues-Gitarristin Samantah Fish war fest geplant, musste aber noch relativ am Anfang wegen Corona verschoben werden. Dafür ist mit «Pogboy» immerhin seine erste EP im Handel. Und die klingt zeitlos und frisch. Schnell schälen sich die Helden des jungen Gitarristen aus dem Sound. Jimi Hendrix, Gary Clark Jr. oder Pink Floyd nennt er selbst. Wenn dann Félix mit der Gitarre minutenlang alles um sich herum vergisst, versteht man, dass er genau dort ist, wo er sein möchte.
Wir wünschen Félix einen erfolgreichen Re-Start seiner Pogboy-Tour – das geht nirgends besser als im Groove Club !

Bienvenue FELIX RABIN !!!


Freitag, 24.09.2021 – Zertifikatspflicht
Türöffnung und Barbetrieb ab 19 Uhr, Konzertbeginn ab 21 Uhr
Essensstand: Jonny Bifana Portugiesische Bifanas, American  Hot Dog, Burger/Pommes

Philipp Bluedög Gerber Gang 

Der Blues-Rock Hexenmeister ist zurück !

Man muss den „Blues-Rock-Hexenmeister“ Phipu „Bluedög“ Gerber nicht beschreiben, nein, man muss ihn sehen, hören und fühlen! Als Eröffnungs-Gig 2015 hat er es bei uns krachen lassen zusammen mit den Dögz. Seiner Art die Saiten seiner Gitarre zu bearbeiten ist legendär. Kaum einer fühlt und spürt den Blues so wie er, ein Mann der die feinen Töne des Blues zerbrechlich leise spielen kann um danach brachial das Gitarren Poti aufzudrehen und zu explodieren!

Zudem ist ein neues, rohes und ehrliches Werk in der Pipeline. Die Veröffentlichung von SHUT UP AND LISTEN TO THE BAND ist geplant. Ein mit seinen Mitstreitern Etienne Isartel (Drum) und Yves Horisberger (Bass) Live im Studio aufgenommenes kraftvolles Statement für die Erhaltung der Menschlichkeit in der Musik und im Leben.
Wir kommen also in den Genuss von brandneuen Stücken. Die alten Klostermauern im Groove Club werden zittern – räumt die Tische leer der Hexenmeister will ein Solo spielen ! Das wird „hure geil – es Füürwerk“ – Phipus Worte zu unserem Engagement seiner Gäng. Wir sangen jetzt schon „Muchas gracias“ !

WELCOME BACK PHIPU !!!!!


Freitag, 15.10.2021 – Zertifikatspflicht
Türöffnung und Barbetrieb ab 19 Uhr, Konzertbeginn ab 21 Uhr
Essensstand: Tsering Martig – Mongolische Momos

Dani Bischoff Band 

Blues made in Switzerland – Blues for live

Dani Bischoff – Musiker, Komponist, Texter und Produzent. Das bereits über 30 jährige musikalische Schaffen hat sich in den verschiedensten Projekten, Bands und Produktionen niedergeschlagen. Er liebt den Blues den ihn nie losgelassen und immer wieder neu fasziniert hat.

Alleine in den letzten 3 Jahren sind 3 „Dani Bischoff“ Alben veröffentlicht worden –
„Near To New“ (2018) – „Winding Road“ (2020) – „Thats Where It Comes From“ (2021).
 
Dani Bischoff Vocals & Gitarre, Phil Hero Bass und Carlo Vogt Drums haben ein
abwechslungsreiches Live Programm mit eigenen Songs und bekannten Covers
zusammengestellt. Die Begeisterung für den Blues in allen Facetten teilen die Vollblut-Musiker in beeindruckender Weise auf der Bühne. Dani Bischoff, ein Gitarrist der sein Instrument zum singen bringt und singt um Geschichten zu erzählen die das Publikum in seinen Bann ziehen.

 

 

Freitag, 29.10.2021 – Zertifikatspflicht
Türöffnung und Barbetrieb ab 19 Uhr, Konzertbeginn ab 21 Uhr
Essensstand: Weisswürste – Patrik

ELLIS MANO BAND 

Schweizer Chart Stürmer erobern den Groove Club !

Die Ellis Mano Band wurde 2016 in einem zufälligen Late-Night-Gespräch zwischen Sänger Chris Ellis und Gitarrist Edis Mano geboren.  Die beiden entdeckten, dass sie die Liebe zum amerikanischen Blues und Southern Rock teilen und heckten den Plan aus, ein eigenes Projekt zu starten. Sie wandten sich an den Schlagzeuger Nico Looser, der jahrelang in der Band der besten Late-Night-TV-Show der Schweiz gespielt hatte und als Backing-Musiker für Schweizer Top-Pop-Künstler auf Tour war. Mit ihrem chartbreaking Album-Debut «Here And Now» (Swiss Album Charts, Platz 8) hat die Band vor zwei Jahren der Schweizer Musikwelt gleich gezeigt, wo der Bluesrockhammer hängt. Mit ihrem neuen Album «Ambedo»  wendet sich der diesjährige Finalist der „Swiss Blues Challenge“ dem Kern des Blues zu – ohne aber musikalisch in Traditionalismus zu verfallen.  Blues, Rock und Soul haben die Band ein Musikerleben lang geprägt, und dieser alten Liebe haben sich die Mitglieder nun mit ganzem Herzen und ganzer Seele vermacht. Mit «Ambedo» (Swiss Album Charts, Platz 2 !) knüpft die Ellis Mano Band nun nahtlos dort an, wo sie vor zwei Jahren bereits angefangen haben.


 

Antworten

© 2021 Grooveclub

Thema von Anders Norén